Über uns

ÜBER EUROMECHANICS MEDICAL GMBH

Spezialist für die Strahlentherapie
Euromechanics ist ein feinmechanischer Spezial-Fertigungsbetrieb für medizinische Apparate. Wir entwickeln und fertigen hoch komplexe medizinische Geräte für die Strahlentherapie und die Röntgendiagnostik. Unsere Produkte entsprechen dem neuesten Stand von Wissenschaft und Technik. Neuentwicklungen aus unserem Hause sind wegweisend in der medizinischen Physik.

Entwicklung und Partnerschaften
Euromechanics arbeitet weltweit mit Kliniken, Strahlentherapiezentren und Industrieunternehmen zusammen. Wir sind ein erfahrener Entwicklungspartner und verlässlicher Zulieferbetrieb. Im Vordergrund unserer Arbeit stehen das Wohl des Patienten und der Vorteil unserer Partner.

Ideen verwirklichen
„Zukunft gestalten“ heißt bei Euromechanics forschen und entwickeln. Gemeinsam mit Ärzten, Feldtechnikern und anderen Wissenschaftlern studieren wir, wie man vorhandene Techniken verbessern und neue Lösungen entwickeln kann. Wir unterstützen wissenschaftliche Arbeiten und fördern Nachwuchstalente im Bereich der medizinischen Physik. Euromechanics baut auf Entwicklungspartnerschaften mit führenden Universitäten, Kompetenzzentren und innovativen Wissenschaftlern. Ihre Visionen treffen bei Euromechanics auf neue Möglichkeiten technischer Machbarkeit.

Präzisionsarbeit
Medizinische Apparate müssen verlässlich und mit höchster Präzision arbeiten. In der medizinischen Physik spielt die Feinmechanik daher eine Schlüsselrolle. Als Spezialisten sind wir in der Lage, mechanische Teile mit absoluter Genauigkeit zu bearbeiten und zu einem exakt arbeitenden Ganzen zusammenzufügen. Euromechanics garantiert kürzeste Realisierungszeiten vom ersten Konzept-Design bis zum Endprodukt. Wir setzen Konstruktionsideen in 2D- und 3D-CAD-Zeichnungen um und bauen Modelle und Prototypen. Dann erst übergeben wir das fertig entwickelte Produkt unserer Fertigungsabteilung.

LAP begleitet Generationswechsel bei Euromechanics medical GmbH durch Beteiligung

Die EUROMECHANICS medical GmbH, Hersteller und Vertreiber von Multileaf Collimatoren für Bestrahlungssysteme sowie von Phantomen zur Qualitätssicherung in der Strahlentherapie, hat den Generationswechsel erfolgreich eingeleitet. Durch eine Beteiligung ist die LAP GmbH, globale Marktführerin mit Lasersystemen zur Patientenpositionierung in der Strahlentherapie, nun bei der EUROMECHANICS medical GmbH engagiert.

Das in 2000 in Schwarzenbruck bei Nürnberg gegründete Unternehmen wurde seitdem kontinuierlich ausgebaut und weiterentwickelt und wird als Standort für die LAP Gruppe bestehen bleiben. Langjährige Partnerschaften zu internationalen Key-Playern und Qualitätsführerschaft zeichnen im Radiotherapie Markt die Firma aus.

Herr Roman Harmansa, Gründer und bisheriger Geschäftsführer der EUROMECHANICS medical GmbH, steht weiterhin in beratender Funktion zur Verfügung. Internes Wissen über Arbeitsabläufe und Kunden kann so mit neuen Impulsen von außen optimal verbunden werden. Sowohl die langjährigen Mitarbeiter als auch die namhaften Kunden werden von der Firmenübernahme profitieren. Know-How steht in gewohnter Qualität und in vollem Leistungsumfang zur Verfügung. Nahtlos werden Projekte weiterbetreut und neue Projekte angeschoben. Gleichzeitig partizipiert das Unternehmen von der globalen Aufstellung der LAP Gruppe und erhält somit Zugang zu internationalen Märkten.

Roman Harmansa: „Wir sind sehr glücklich über diese Lösung der Unternehmensnachfolge. Denn damit können alle Arbeitsplätze erhalten werden und das Unternehmen hat eine tragfähige Zukunft.“

Uwe Bernhard Wache, Geschäftsführer der LAP Gruppe: „Wir ergänzen unser Portfolio im Healthcare Bereich um einen exzellenten Spezialisten. Durch die Beteiligung entsteht zukünftig ein deutlicher Mehrwert für unsere gemeinsamen Kunden in der Strahlentherapie.“

v. l.: H.-P. Werner (LAP), R. Harmansa (Euromechanics), J. Gauthier (LAP)v. l.: H.-P. Werner (LAP), R. Harmansa (Euromechanics), J. Gauthier (LAP)

Conflict Minerals Sourcing Policy

Als ein weltweit agierendes Unternehmen sind wir uns der Sorgen bewusst, dass Konfliktmineralien, die in bestimmten Regionen der Demokratischen Republik Kongo (DRC) und angrenzender Staaten abgebaut werden, ihren Weg in die Versorgungskette der Elektronikindustrie finden und dass dadurch Konflikte mit Menschenrechten und Umweltschutz  entstehen können. Euromechanics bekennt sich zu einer ethischen Beschaffungspolitik. Wir unterstützen die Nutzung von konfliktfrei gewonnenen Mineralien in unseren Produkten. Bitte lesen Sie unser globales Statement (engl.) zu diesem Thema: 

Download

Conflict Minerals Sourcing Policy (engl.)